zu den Bildern der Kulturveranstaltungen kommt ihr, wenn ihr auf das Foto klickt:

Cranger Kirmes - Größtes Volksfest in NRW

Herne, 9.05.2014
Stargast: Heino „rockt“ die Kirmes.
Fünf neue Attraktionen entführen in die Traum- und Horrorwelt, in luftige Höhen und in den Actionfilm „Predator“.

Maskottchen Fritz lernt das Gruseln.
Bis zum 1. August müssen alle Fans der Cranger Kirmes noch warten. Jetzt darf bereits verraten werden:
Mit Heino eröffnet eine der größten Musikikonen Deutschlands die Cranger Kirmes, fünf Neuheiten werden für Adrenalinschübe sorgen und Maskottchen Fritz hat Angst vor Geistern. Wenn im Juli die großen Anhänger die Ausfahrt Herne-Crange der A42 nehmen, ist es bald soweit. Dann entsteht auf 111.000 m² direkt am Rhein-Herne-Kanal ein Erlebnispark der Superlative:
Die Cranger Kirmes, das Highlight im NRW-Sommer. Doch sie ist noch viel mehr, weiß Hernes Oberbürgermeister Horst Schiereck: „Die Cranger Kirmes ist eine der besucherstärksten Volksfeste im gesamten deutschsprachigen Raum. Deshalb lautet unser Motto in diesem Jahr ganz selbstbewusst: ‚So geht Kirmes!’“.

Fahrgeschäfte: Fünf Neue auf Crange
Auf Crange treffen sich die größten, die spektakulärsten und die neuesten Betriebe der Branche. Ob Riesenrad, Wildwasserbahn oder Drop Tower – Crange bietet Superlative in jeglicher Hinsicht. „In diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf gleich fünf neue Kirmesattraktionen freuen“, verrät Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung der Stadt Herne. Der Kirmeschef erklärt: „Jährlich werden nur eine handvoll neuer Betriebe gebaut. Dass es uns regelmäßig gelingt, diese Neuheiten zu präsentieren, zeigt die Bedeutung unserer Kirmes“. Adrenalin Pur verspricht das Überkopffahrgeschäft Predator. In dem technisch anspruchsvollen Gerät der Fa. Löffelhardt geht es garantiert so actionreich zu, wie in dem gleichnamigen USamerikanischen Science-Fiction-Film. Hoch über Crange wird in diesem Jahr eine riesige King Kong-Figur thronen und die Besucher in Angst und Schrecken versetzen. Nicht umsonst: Im Mega King Tower geht es im „echten“ freien Fall – also völlig ungebremst – aus 80 Metern in die Tiefe. Damit ist das neue Fahrgeschäft der Familie Zinnecker der höchste transportable Drop Tower der Welt. In die Welt des Traums entführt der neue Simulator der Familie Scarlett Häsler und Leonard Lemoine: der Traumgenerator. Beim Besuch der einmaligen Show findet sich der Besucher in einer anderen Welt wieder. Im Horror Lazarett ist der Name Programm: In einer alten verlassenen Villa treiben noch heute die Geister der Verstorbenen ihr Unwesen. Ob Leichenkammer oder Operationsraum, überall wartet ein anderes Gruselerlebnis. Lebende Akteure und Horror-Szenarien lassen die Besucher diese Villa so schnell nicht vergessen. Auf Grusel-Spaß für jedes Alter setzt auch die Geisterstadt. Die Figuren stammen von führenden Herstellern der US-amerikanischen Horror-Industrie. In Kombination mit einem ausgeklügelten Nebel-, Sound- und Beleuchtungssystem ist Gänsehaut garantiert.

In diesem Jahr stehen rund 500 Schausteller auf Crange, rund 50 davon betreiben ein Fahr- oder Laufgeschäft. Bei über 1.600 Bewerbungen hatten Eduard Belker und sein Team vom Fachbereich Öffentliche Ordnung der Stadt Herne die Qual der Wahl: „Entscheidend ist neben der Attraktivität und Originalität die Größe, Beleuchtung und Art des Geschäftes. Immerhin möchten wir den Besuchern möglichst viel Abwechslung bieten“, berichtet Eduard Belker vom Auswahlverfahren.

Heino ist Stargast der Eröffnungsveranstaltung
Am 1. August hat das Warten dann endlich ein Ende. Um 14.00 Uhr steigt die große Eröffnungsfeier im Bayernzelt. Ist die gut, kann auch die Kirmes nur gut werden. Zwei Dinge müssen funktionieren: der Stargast und der Fassanstich. Letzteres beherrscht Hernes Oberbürgermeister Horst Schiereck bereits aus dem Effeff, der Stargast ist jedoch immer wieder eine Überraschung. „Wir dürfen uns auf einen Künstler freuen, der zuletzt mit einer musikalischen Kehrtwende für Furore sorgte“, verrät Werner Friedhoff. Gemeint ist die Volksmusik-Ikone Heino. „Blau, blau, blau blüht der Enzian“ war einmal – jetzt covert der Musiker mit der dunklen Sonnenbrille sehr erfolgreich Songs von den Ärzten, Rammstein oder den Sportfreunden Stiller. „Wir sind extrem gespannt. Sicher ist aber jetzt schon: Das Eröffnungspublikum darf sich auf einen abwechslungsreichen Auftritt freuen“, erklärt Friedhoff.

Maskottchen Fritz fährt Geisterbahn – Pin ist in limitierter Auflage erhältlich Fritz, das Maskottchen der Cranger Kirmes, war in den vergangenen Jahren schon auf Achterbahn, Riesenrad und Autoscooter unterwegs. In diesem Jahr lernt er das Gruseln. Das zeigt das Grubenpferdchen auf dem diesjährigen Fritz-Pin sehr deutlich. Mit angstverzehrtem Gesicht sitzt es in der Gondel – kein Wunder, hat doch der Geist höchstpersönlich den Nebensitz eingenommen. Der diesjährige Fritz-Pin ist zum Preis von 2,50 € ab sofort im Ticketshop der Stadtmarketing Herne GmbH sowie im Bürgerlokal Wanne oder an der Rathauspforte in Herne erhältlich. Die Auflage ist auf 5.000 Stück limitiert.

01.08.2014 um 14:00 Uhr
Eröffnungsfeier
Um 14 Uhr beginnt die offizielle Eröffnung in der Bayern-Festhalle.

Schon jetzt ist aber klar:
500 Bürgerinnen und Bürger werden auch 2014 von Oberbürgermeister Horst Schiereck eingeladen.
Unter den Glücklichen kann dabei wirklich jeder sein!

Bewerben kann man sich bis zum 1. Juli 2014 mit einer Postkarte an:
Herrn Oberbürgermeister Horst Schiereck
Postfach 101820
44621 Herne
Stichwort: "Kirmeseröffnung"

Absenderinformationen bitte nicht vergessen!

Über die Cranger Kirmes
Die Cranger Kirmes begeistert Jahr für Jahr rund 4 Millionen Besucher. Auf über 50 Fahr- und Laufgeschäften erwartet die Besucher Nervenkitzel, Geschwindigkeit und eine große Portion Spaß. Immer ab dem ersten Freitag im August startet das größte Volksfest in NRW. Mit 500 Schaustellern ist die Cranger Kirmes ein echtes Highlight im NRWSommer und begeistert regelmäßig Besucher aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Europa. Von Kirmesnostalgie und Nervenkitzel über klassische Kirmesverpflegung und gemütliche Biergärten bis hin zu rasanten Fahrten durch Loopings oder Dunkelheit ist auf der Cranger Kirmes für jeden alten und neuen Kirmesfan etwas dabei. Besonders bemerkenswert: Die außergewöhnliche und unvergleichliche Atmosphäre auf der „Familienkirmes Crange“ ist geprägt vom besonderen Aufbau der Geschäfte auf dem Kirmesplatz und zahlreichen Heckenwirtschaften, urgemütliche Biergärten in den Hinterhöfen zahlreicher Anwohner, in denen die eigene Kirmes gefeiert wird.

Fakten 2014
- 01. bis 10. August 2014
- Neue Öffnungszeiten (Mo – Fr schon ab 13 Uhr, Sa u. So ab 11 Uhr)
- über 1.600 Beschickerbewerbungen
- viele Fahrgeschäfte speziell nur für Kinder
Programm und Öffnungszeiten unter
cranger-kirmes.de
facebook.de/CrangerKirmesOffiziell

Autor: Stadtmarketing Herne GmbH / Bernd Wolsing